Hallo! Mein Name ist Akira und ich erblickte am 15. März 2004 in Korneuburg das Licht der Welt. Noch keine 3 Stunden alt habe ich meinen ersten Besuch empfangen und gleich beim ersten Streicheln hab ich beschlossen, bei der zieh ich ein! Zwar konnte ich noch nichts hören und sehen, aber ich hab sofort gewusst, das ist der passende Mensch für mich.
Da ich den Spruch "von nichts, kommt nichts" sehr ernst genommen habe, war es eigentlich ein leichtes für mich sie um die kleine Pfote zu wickeln. Angefangen von winseln über bellen bis hin zu waghalsigen Ausbruchsversuchen war eigentlich alles dabei.

Mit ca 7 Wochen hab ich meine Züchterin dann so genervt, dass sie mich kurzerhand geschnappt hat und mich schon mal probeweise in mein neues zuhause gebracht hat, damit ich dort meinen neuen Wirkungskreis erkunden kann. Mein zukünftiges Frauchen war noch immer nicht so ganz überzeugt, dass ich ihr neuer Mitbewohner werden sollte.

Leider bin ich dann sehr krank geworden und der Tierarzt hat eigentlich schon gemeint, dass ich die nächsten Tage nicht überleben werde. Verstanden hab ich ihn zwar nicht, aber mein Frauchen hat mir dann alles genau erzählt und dabei sehr viel geweint. Ich war so müde, dass ich nicht einmal mehr trinken und fressen wollte. Aber Iris wollte mich einfach nicht aufgeben und hat mir kurzerhand mit einer Spritze so eine grausige Flüssigkeit in mein Mäulchen gedrückt. Tja was soll ich sagen? Der aufgelöste Traubenzucker hat mir sehr gut getan und mittlerweile bin ich ein großes Mädchen wie ihr auf den Fotos in der Galerie gut erkennen könnt!