Jetzt werde ich mich auch einmal vorstellen: Mein Name ist Dobby und ich wurde Ende Jänner oder Anfang Februar 2005 in Bratislava geboren. Der Start ins Leben war für mich leider nicht so toll. Meine Mama war ganz dünn und halb verhungert und meine Geschwister und ich hatten auch dauernd Hunger. Eigentlich hatte ich mich schon damit abgefunden als ein paar Leute gekommen sind und uns alle mitgenommen haben.
Beschlagnahme nennen die sowas. Mir wars eigentlich ziemlich egal, weil wir dann ganz viel Futter bekommen haben und alle so furchtbar lieb zu uns waren. Wir sind dann alle nach Wien gekommen und bei einer lieben American Staffordshire Terrier Dame und ihrem lieben Frauchen Nicci eingezogen. Beide haben sich ganz toll um uns alle gekümmert und Nicci hat gute Plätze für uns gesucht.

Meine Geschwister waren schon fast alle in ihrem neuen zuhause und nur noch meine Mama und eine Schwester von mir waren bei Nicci in Untermiete und dann ist Iris gekommen um sich mich einmal anzusehen. Hab mich natürlich ganz mächtig ins Zeug gelegt um ihr zu gefallen. Im nachhinein hat sie mir dann erzählt, dass ich ein richtiger Schleimer war, aber das ist mir egal, weil ich genau das erreicht habe was ich wollte: ich habe ein neues zuhause!

Ich war angeblich verwurmt, was immer das auch heißen soll, und hatte Bauchweh, aber mit ganz tollem Futter und einem netten Tierarzt haben wir das hinbekommen. Mehr über unser Essen erfährst du unter Ernährung.